Unterschied zwischen einem Atom und einem Ion

Artículo revisado y aprobado por nuestro equipo editorial, siguiendo los criterios de redacción y edición de YuBrain.


Einer der grundlegenden Aspekte, der sich die Chemie historisch widmet, ist die Zusammensetzung der Materie, und im Zentrum steht dabei der Begriff des Atoms. Andererseits untersucht die Chemie auch die Veränderungen, denen diese Atome unterliegen können, und eine dieser Veränderungen besteht in ihrer Ionisierung, dh ihrer Umwandlung in elektrisch geladene Ionen.

Aufgrund ihrer Ähnlichkeit auf dem Papier können Atome und Ionen bei Unachtsamkeit verwechselt werden. Aus diesem Grund werden wir in diesem Artikel die Konzepte von Atom und Ion klar und präzise untersuchen, lernen, wie man zwischen ihnen unterscheidet, und uns dann eine Reihe von Beispielen ansehen, die jedem helfen werden, diese wichtige Unterscheidung zu treffen.

Was ist ein Atom?

Atome sind die kleinsten Teilchen, aus denen ein chemisches Element besteht. Dies sind extrem kleine Teilchen, die aus einem positiven Kern mit Protonen und Neutronen bestehen, der von einer Reihe negativ geladener Elektronen umgeben ist.

Obwohl das Wort Atom wörtlich unteilbares Teilchen bedeutet, können Atome, wie wir sie heute kennen, in eine beliebige Anzahl von subatomaren Teilchen unterteilt werden. Dies zwingt uns, die Definition des Atoms als das kleinstmögliche Teilchen zu präzisieren, das noch die Zusammensetzung und Eigenschaften eines chemischen Elements beibehält.

Darstellung von Atomen

Wir stellen Atome auf dem Papier durch das chemische Symbol des Elements dar, zu dem sie gehören. Darüber hinaus hat jedes unterschiedliche Element auch einen bestimmten Namen. Beispielsweise wird ein Wasserstoffatom (ein Element) durch das Symbol H dargestellt; Kobalt wird durch das Symbol Co dargestellt und so weiter.

Es ist erwähnenswert, dass wir uns, wenn wir uns auf ein Atom wie Eisen beziehen, auf das vollständige Atom beziehen, mit all seinen Protonen, Neutronen und Elektronen. Dies impliziert zwangsläufig, dass wir uns, wenn wir von Atomen sprechen, auf neutrale Teilchen beziehen.

Beispiele für Atome

Einige Beispiele für Atome verschiedener Elemente sind:

Name Symbol
Lithium Li
Natrium n / A
Magnesium mg
Eisen Glaube
Kohlenstoff C.
Brom Br
Neon Ne

Was ist ein Ion?

Ein Ion ist jede diskrete chemische Spezies, die aus einem oder mehreren Atomen bestehen kann und eine elektrische Nettoladung hat. Diese Ladung kann positiv (in diesem Fall ist es ein Kation) oder negativ (in diesem Fall ist es ein Anion) sein.

Ionen werden auf dem Papier durch das chemische Symbol des Elements (bei einatomigen Ionen) oder durch seine Formel (bei mehratomigen Ionen) und seine Ladung als Exponent in der oberen rechten Ecke dargestellt.

Die elektrischen Ladungen der Ionen werden durch Abgabe oder Aufnahme von Elektronen erworben. Wenn ein neutrales Atom oder eine Gruppe von Atomen ein oder mehrere Elektronen gewinnt, wird es zu einem negativ geladenen Ion oder Anion. Wenn es dagegen ein oder mehrere Elektronen verliert, wird es zu einem positiv geladenen Ion oder Kation.

Einatomige Ionen vs. Mehratomige Ionen

Wie oben erwähnt, können Ionen aus einem einzelnen ionisierten Atom bestehen, oder sie können aus einer Gruppe von Atomen bestehen, die durch kovalente Bindungen miteinander verbunden sind.

Beispiele für Ionen

Die folgende Tabelle enthält einige Beispiele für sowohl positive als auch negative Ionen und sowohl einatomige als auch mehratomige Ionen:

Ionenname Formel Ionenname Formel
Bromid-Anion Br Eisenkation Glaube 3+
Nitrat-Anion NEIN 3 Ammoniumkation NH4 + _
Natriumion + Sulfid-Anion S2- _

Wie man ein Atom von einem Ion unterscheidet

Sie können erkennen, ob etwas ein Atom oder ein Ion ist, indem Sie sowohl auf seine Formel oder sein Symbol als auch auf seinen Namen schauen:

in seiner Formel

Der direkteste Weg, Atome von Ionen zu unterscheiden, ist durch ihre Formel oder ihr Symbol. Atome sind artneutral, also muss eines nur aus einem chemischen Symbol bestehen. Dieser darf keinerlei Indizes aufweisen, die das Vorhandensein von mehr als einem Atom anzeigen.

Wenn eine chemische Spezies durch eine chemische Formel dargestellt wird, stellt diese, selbst wenn sie neutral ist und nur aus einer Atomsorte besteht, kein Atom, sondern ein Molekül dar.

Andererseits zeigt das Vorhandensein einer elektrischen Ladung als Exponent eines chemischen Symbols sofort an, dass man sich in der Gegenwart eines Ions befindet.

in der Nomenklatur

Eine andere Möglichkeit, Atome von Ionen zu unterscheiden, ist ihr Name. Die Atome werden mit demselben Namen bezeichnet, unter dem das Element bekannt ist, von dem sie ein Teil sind, nicht mehr.

Ionen hingegen erhalten ganz andere Namen. Für den Anfang enthalten sie normalerweise das Wort Ion, Anion oder Kation am Anfang des Namens, was an sich schon völlig verräterisch ist. Andererseits wird der Name des Elements, zu dem es gehört, fast immer durch ein System von Präfixen und Suffixen modifiziert, die die Ladung des Ions oder die Wertigkeit der Atome angeben, aus denen das Ion besteht Fall mehratomiger Ionen.

Verweise

-Werbung-

mm
Israel Parada (Licentiate,Professor ULA)
(Licenciado en Química) - AUTOR. Profesor universitario de Química. Divulgador científico.

Artículos relacionados