Was ist eine Periode in der Chemie?

Artículo revisado y aprobado por nuestro equipo editorial, siguiendo los criterios de redacción y edición de YuBrain.


Im Periodensystem sind die Elemente nach ihren Merkmalen und Eigenschaften geordnet, eingeteilt in Gruppen, Perioden und Blöcke mit unterschiedlichen Farben. Daher teilen die Elemente ähnliche Eigenschaften mit denen, die ihnen am nächsten stehen.

Die Periode gibt die Energieniveaus der Atome der Elemente an und sind die sieben Reihen, die im Periodensystem erscheinen; das heißt, die horizontale Reihenfolge . Sie sind von 1 bis 7 nummeriert, Zahlen, die nicht nur die Reihenfolge vom niedrigsten zum höchsten angeben, sondern auch die Anzahl der Hauptenergieniveaus angeben, die die Elektronen in aufsteigender Reihenfolge einnehmen.

Elemente, die sich innerhalb der gleichen Periode befinden, haben Elektronen in der gleichen Anzahl von Energieniveaus. Das heißt, jedes Atom hat die gleiche Anzahl von Elektronenhüllen. Zum Beispiel zeigt Periode 2 an, dass die Elemente, aus denen sie besteht, Elektronen haben, die auf zwei Energieniveaus verteilt sind.

Merkmale der Perioden

Im Laufe einer Periode gewinnt ein Atom jedes Elements ein Elektron und weist weniger metallische Eigenschaften auf als das Element davor. Auf diese Weise sind die Elemente, die auf der linken Seite einer Periode stehen, dadurch gekennzeichnet, dass sie metallisch und hochreaktiv sind. Stattdessen sind die Elemente auf der rechten Seite nichtmetallisch. Halogene sind nichtmetallisch und nicht reaktiv.

Elemente, die sich in derselben Periode befinden, zeigen auch ähnliche Trends in Bezug auf Atomradius, Elektronegativität, Ionisierungsenergie und Elektronenaffinität.

Im Allgemeinen nimmt der Atomradius im gleichen Zeitraum ab, wenn wir uns im Periodensystem nach rechts bewegen; gleichzeitig erhöht es die Ionisationsenergie und die Elektronegativität von links nach rechts. Das liegt an der Anziehungskraft, die der Kern auf die Elektronen ausübt.

Ebenso haben Metalle, die links von der Periode stehen, normalerweise eine geringere Affinität als Nichtmetalle, die rechts von der Periode stehen. Ausnahme sind die Edelgase.

Die Perioden des Periodensystems der Elemente

Die verschiedenen Perioden des Periodensystems der Elemente sind:

Zeitraum 1

Es ist die erste Zeile des Periodensystems. Dieser Zeitraum zeigt an, dass das Atom Elektronen in nur einem Energieniveau hat.

Die Elemente, die zu dieser Periode gehören, sind: Wasserstoff (H) und Helium (He).

Zeitraum 2

Periode 2 ist die zweite Reihe des Periodensystems und umfasst 8 Elemente, deren Elektronen in zwei Energieniveaus verteilt sind: Lithium (Li), Beryllium (Be), Bor (B), Kohlenstoff (C), Stickstoff (N), Sauerstoff (O), Fluor (F) und Neon (Ne).

Zeitraum 3

Periode 3 ist die dritte Reihe des Periodensystems und zeigt an, dass die Elektronen des Atoms in drei Energieniveaus eingeteilt sind. Die 8 Elemente der Periode 3 sind: Natrium (Na), Magnesium (Mg), Aluminium (Al), Silizium (Si), Phosphor (P), Schwefel (S), Chlor (Cl) und Argon (Ar).

Zeitraum 4

Periode 4 ist die vierte Reihe des Periodensystems und zeigt an, dass das Atom Elektronen hat, die sich in vier Energieniveaus befinden. In diesem Zeitraum gibt es 18 Elemente: Kalium (K), Calcium (Ca), Scandium (Sc), Titan (Ti), Vanadium (V), Chrom (Cr), Mangan (Mn), Eisen (F), Kobalt ( Co), Nickel (Ni), Kupfer (Cu), Zink (Zn), Gallium (Ga), Germanium (Ge), Arsen (As), Selen (Se), Brom (Br) und Krypton (Kr).

Zeitraum 5

Periode 5 ist die fünfte Reihe des Periodensystems und zeigt an, dass die enthaltenen Elemente Elektronen aufweisen, die in fünf Energieniveaus verteilt sind. Innerhalb dieses Zeitraums gibt es 18 Elemente: Rubidium (Rb), Strontium (Sr), Yttrium (Y), Zirkonium (Zr), Niob (Nb), Molybdän (Mo), Technetium (Tc), Ruthenium (Ru), Rhodium ( Rh), Palladium (Pd), Silber (Ag), Cadmium (Cd), Indium (In), Zinn (Sn), Antimon (Sb), Tellur (Te), Jod (I) und Xenon (Xe).

Zeitraum 6

Periode 6 ist die sechste Reihe des Periodensystems. Es stellt die Elemente dar, deren Atome Elektronen haben, die in sechs Energieniveaus unterteilt sind. In diesem Zeitraum befinden sich folgende Elemente: Cäsium (Cs), Barium (Ba), Hafnium (Hf), Tantal (Ta), Wolfram (W), Rhenium (Re), Osmium (Os), Iridium (Ir), Platin ( Pt), Gold (Au), Quecksilber (Hg), Thallium (Tl), Blei (Pb), Wismut (Bi), Polonium (Po), Astat (At) und Radon (Rn).

Zu diesem Zeitraum gehören auch die Lanthanide: Lanthan (La), Cer (Ce), Praseodym (Pr), Neodym (Nd), Promethium (Pm), Samarium (Sm), Europium (Eu), Gadolinium (Gd), Terbium (Tb), Dysprosium (Dy), Holmium (Ho), Erbium (Er), Thulium (Tm), Ytterbium (Yb), Lutetium (Lu).

Zeitraum 7

Periode 7 ist die siebte Reihe des Periodensystems und zeigt die Elemente an, die Elektronen haben, die in sieben Energieniveaus verteilt sind. Innerhalb dieses Zeitraums befinden sich folgende Elemente: Francium (Fr), Radium (Ra), Rutherfordium (Rf), Dubnium (Db), Seaborgium (Sg), Bohrium (Bh), Hasium (Hs), Meitnerium (Mt), Darmstatium ( Ds), Röntgen (Rg), Copernicium (Cn), Flerovium (Fl) und Livermorium (Lv).

Ebenfalls in diesen Zeitraum fallen die Actiniden Actinium (Ac), Thorium (Th), Protactinium (Pa), Uran (U), Neptunium (Np), Plutonium (Pu), Americium (Am), Curium (Cm), Berkelium ( Bk), Californium (Cf), Einsteinium (Es), Fermium (Fm), Mendelevium (Md), Nobelium (No) und Lawrencium (Lr). Es gibt auch die Elemente Nihonium (Nh), Muscovium (Mc), Teneso (Ts) und Oganeson (Og).

Literaturverzeichnis

-Werbung-

mm
Cecilia Martinez (B.S.)
Cecilia Martinez (Licenciada en Humanidades) - AUTORA. Redactora. Divulgadora cultural y científica.

Artículos relacionados